Impressionen

Sonja/ Juli 13, 2019/ Uncategorized/ 0Kommentare

Die letzten Vorbereitungen waren getroffen, das leckere Buffet stand auf den Tischen und bald sollten die ersten Gäste eintreffen.
Eine erste Besucherin kam und bald war eine nette Gesellschaft versammelt.
Begeistert liefen sie durch die Räume und bestaunten die Bilder. Es ist einfach schön, etwas mit anderen zu teilen, das dir am Herzen liegt. Ich war aufgeregt und gleichzeitig sehr erfreut.

Ich sang auf meiner Gitarre ein Stück zum Einklingen. Vor lauter Aufregung kam dabei der Text etwas durcheinander, aber das ist eben live manchmal so :-).
Kirsten begrüßte mit mir die Gäste. Es ist die erste Vernissage, die erste Kunstausstellung in dieser Form im Literaturcafé und wir hatten unseren Spaß beim Vorbereiten.

Am Eingang kündigte ein schönes Seifenblasengerät mit seinen Seifenblasen die Ausstellung an. Eine Mutter kam mit ihrer Tochter vorbei, die jauchzend in den Seifenblasen hüpfte.

Foto: Drinka Guhlke

Ich erzählte davon, wie unser Projekt entstanden ist und wo wir dann überall waren, um diese schönen Aufnahmen zu machen und so gingen wir dann durch alle Bilder wo ich auf die verschiedenen Besonderheiten und Umstände einging, bei denen die Bilder entstanden sind.

Das schöne an Seifenblasen ist, jeder kann etwas anderes darin entdecken und je länger man hinschaut, desto mehr Details werden sichtbar.

Am Ende waren alle sehr zufrieden und wir hatten einen wirklich netten Abend. Ich habe mich sehr gefreut die Ausstellung zu eröffnen und über jeden der da war. Ein toller Abend <3

Foto: Drinka Guhlke

Am 22.08. findet im Rahmen der Ausstellung Seelenfunken statt. Poesie und Musik. Karten gibts im Literaturcafé

Die Ausstellung geht noch bis 29.09.

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*